Franz Brandstätter über sich:

Mein Name ist Franz … aber fast alle nennen mich Brandy! Ich wohne und arbeite in Lienz, einem kleinen Städtchen im schönen Osttirol, Nahe der Grenze zu Italien und mit viel italienischem Flair. Meine Leidenschaft gehört der Technik, und sie gehört dem Fliegen, deshalb war es unausweichlich, dass auch mein Beruf genau mit diesen Dingen zu tun haben muss, um mich glücklich zu machen… meine Firma Brandyfly war geboren.

Der Weg dorthin war allerdings nicht geradlinig und schnell, mit vielen Kurven und Abzweigungen erreichte ich aber trotzdem mein angestrebtes Ziel. Begonnen habe ich mit einer Schlosserlehre, das war und ist der Grundstock meines Unternehmens und ohne die Fertigkeiten, die ich dort gelernt habe, wäre ich nicht dort, wo ich jetzt bin.  Als Schlossergeselle, nunmehr vertraut mit der Metalltechnik und seinen verschiedenen Facetten, habe ich aber nicht lange gearbeitet. Mein Weg führte mich zum Bundesheer, wo ich als Unteroffizier 18 Jahre Dienst versah und für die Tragtierstaffel verantwortlich war. In dieser Zeit erlernte ich das Hufschmiedehandwerk und legte in diesem Bereich auch meine Meisterprüfung ab. Nach Auflösung der Tragtierstaffel in Lienz verließ ich das Bundesheer und arbeite seither als selbständiger Hufschmied. 

In der Zwischenzeit, nebenbei, fast wie durch Zufall, lernte ich durch mein Hobby, das Modellhubschrauber-Fliegen, interessante Leute kennen, die mich zur Luftfahrzeugtechnik brachten. Fasziniert von der Technik, vom Erschaffen von eigenen Scale-Modellen, entwickelte ich mich sehr schnell weiter, kaufte neue Maschinen, vergrößerte meinen Tätigkeitsbereich und begann in größeren Dimensionen zu denken und auch zu arbeiten.